St├Ąrke die Verbindung

zu deinem Kind

Bed├╝rfnisorientierte Elternschaft Umsetzen

Emotionen loslassen in 5 Schritten

Bed├╝rfnisorientiert Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern

Sch├Ân, dass du da bist!

Ich bin Yvonne George und zeige dir, wie du dein Kind auf Augenh├Âhe begleitest, ohne schimpfen

Ich bin staatlich anerkannte Diplom Sozialp├Ądagogin, Traumap├Ądagogin, Bindungsp├Ądagogin und begleite seit 14 Jahren Familien, Kinder und Jugendliche.

Herzlich Willkommen und viel Spa├č auf diesem Blog. 

Ich habe hier eine ├ťbung f├╝r Dich aus meinem Buch „Gef├╝hlskompass: Gemeinsam mit Kindern Gef├╝hle entdecken“.

In diesem Eltern-Kind Mitmachbuch lernst du, Gef├╝hle von Kindern achtsam zu begleiten und bed├╝rfnisorientiert zu sein.

Au├čerdem bekommst du 99 Methoden, ├ťbungen, Spiele und SOS-Hilfen an die Hand.

Nat├╝rlich erf├Ąhrst du auch alles, was du zum Thema Emotionen und Gef├╝hle wissen musst.

Es ist eine Herzensempfehlung, denn ich habe viel Liebe und Leidenschaft in dieses Werk gesteckt. Schau gerne mal rein: Hier geht┬┤s zum Gef├╝hlskompass.

Emotionen loslassen, wenn sie dich ├╝berfordern

Unsere Emotionen k├Ânnen ├╝berfordernd sein.

Manchmal k├Ânnen wir vielleicht die Gef├╝hle unserer Kinder nicht wirklich begleiten, wenn wir selbst von unseren eigenen Emotionen ├╝berschwemmt werden.

Deshalb war es mir beim Gef├╝hlskompass so wichtig, mich nicht nur auf die Emotionen von Kindern zu fokussieren, sondern auch den Blick auf die Emotionen von erwachsenen Begleitpersonen zu lenken.

Wenn du also┬ávon deinen Emotionen ├╝berfordert bist, starke Gef├╝hle hast, sich deine Gedanken immer und immer wiederholen und dich davon nicht befreien kannst, dann ist diese ├ťbung f├╝r Dich geeignet.

Mit dieser ├ťbung bekommst du eine krisensicheren Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitung, wie du mit unangenehmen Gef├╝hlen umgehen kannst.

Emotionen loslassen: Das sind die Vorteile f├╝r dich und dein Kind

Je h├Ąufiger du die ├ťbung „Emotionen loslassen in 5 Schritten“ machst, desto leichter f├Ąllt es dir, mit unangenehmen Gef├╝hlen umzugehen.

Du wirst au├čerdem entspannter, weil du deine Bed├╝rfnisse wahrnimmst, indem du deine Emotionen genau beobachtest.

Indem du dich fragst:

  • Was steckt hinter meinen Emotionen?
  • Wer bin ich?
  • Was brauche ich?

lernst du dich selbst besser kennen.

Dadurch f├Ąllt es dir leichter, anderen Menschen mitzuteilen, was du brauchst.

Die positiven Effekte, die sich dadurch f├╝r dich und dein Leben ergeben, k├Ânnten dich ├╝berraschen.

Und nat├╝rlich verk├Ârperst du auch den Umgang mit Emotionen, wodurch dein Kind ganz nebenbei Strategien lernt, wie es selbst mit unangenehmen Gef├╝hlen┬áumgehen kann.

Das Verstehen und Loslassen von Emotionen kann schneller gehen, als du vermutest.

Wichtig ist, dass du dich dabei nicht selbst begrenzt.

Auch, wenn sich bestimmte Verhaltensmuster tief eingepr├Ągt haben: Es ist m├Âglich, Emotionen in wenigen Momenten aufzul├Âsen.

Daf├╝r braucht es oft nur einen wachen Moment, in dem das Licht deines Bewusstseins dich komplett durchleuchtet.

Emotionen loslassen: Die 5 Schritte (eine ├ťbung aus dem Gef├╝hlskompass)

Du findest diese ├ťbung im Gef├╝hlskompass auf Seite 112.

Emotionen loslassen Schritt #1

Identifiziere dich nicht mit deinen Emotionen.

Betrachte sie stattdessen als G├Ąste, die an deine T├╝r klopfen.

Verwende die Leinwand-Methode, um zu beobachten und zu reflektieren, dass du nicht das Gef├╝hl bist, sondern nur die Beobachterin.

Stell dir vor, du projizierst die Emotion an eine Leinwand.

Dieser Schritt kann dir helfen, Abstand zu deinen Emotionen zu bekommen, um sie genauer zu beobachten.

>>Bin ich das Gef├╝hl? Oder bin ich nur die Beobachterin?<<

Emotionen loslassen Schritt #2

Akzeptiere das Gef├╝hl und k├Ąmpfe nicht dagegen an, da es sonst st├Ąrker wird.

Nimm dir Zeit f├╝r deine Emotionen und frage dich, wie es w├Ąre, sie anzunehmen.

>>Wie w├Ąre es, wenn ich dieses Gef├╝hl annehme?<<

Emotionen loslassen Schritt #3

Frage die Emotion nach ihrer Botschaft f├╝r dich und h├Âre gut zu.

Schreibe die Antwort auf, wenn du m├Âchtest.

Emotionen loslassen Schritt #4

Die Aufgabe von Gefühlen ist es, dich auf etwas aufmerksam zu machen. 

Das k├Ânnen verborgene Bed├╝rfnisse oder l├Ąngst ├╝berholte Glaubenss├Ątze sein.

Sobald du die Botschaft deiner Emotion verstanden hast, l├Âst sie sich von selbst auf.

>>Bin ich bereit, diese Emotion loszulassen?<<

Emotionen loslassen Schritt #5

Wenn wir mit Druck arbeiten und schwere Emotionen weg haben wollen, ohne sie wirklich anzunehmen, dann l├Âsen sie sich nicht von selbst auf.

Wenn es dir schwerf├Ąllt, die Emotion loszulassen, frage dich, warum das so ist und wann du bereit sein wirst, sie loszulassen.

Nimm dir die Zeit, die du brauchst.

Und stelle dir abschlie├čend folgende Reflexionsfragen:

>>Warum bin ich nicht bereit, diese Emotion loszulassen?<<

>>Wann bin ich nicht bereit, diese Emotion loszulassen?<<

 

Gef├╝hle Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte f├╝llen Sie dieses Feld aus.
Bitte f├╝llen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine g├╝ltige E-Mail-Adresse ein.
Sie m├╝ssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Success message!
Warning message!
Error message!